Verein

Der 2020 gegründete Verein «Helvetia spricht» mit Sitz in St.Gallen ist gemeinnützig sowie parteipolitisch und konfessionell unabhängig. Er verfolgt keine kommerziellen Zwecke und erstrebt keinen Gewinn. Die Organe sind ehrenamtlich tätig.

Wir bezwecken die Gleichstellung der Geschlechter in der Schweiz. Diese soll durch die Erhöhung der Sichtbarkeit von Frauen und der Wahrnehmung derer Kompetenzen in Wirtschaft, Gesellschaft und Bildung erreicht werden. Zum genannten Zweck initiieren und fördern wir spezifische Projekte, um die Sichtbarkeit der Frauen in der Öffentlichkeit und der Wahrnehmung weiblicher Kompetenzen zu erhöhen. Mehr zu den Grundsätzen unseres Handelns finden Sie in unseren Statuten.

Der gemeinnützige und innovative Charakter des Vereins soll sich auf die initiierten und geförderten Projekte übertragen. «Helvetia spricht» ist breit vernetzt und strebt Partnerschaften mit Privatpersonen, Unternehmen, Verbänden und Organisationen an, die unsere Ziele und Werte teilen. So unterstützen wir auch bereits bestehende Initiativen, bündeln damit die Kräfte optimal und können auf eine breite, längerfristige Wirkung abzielen.


Für das Vereinsjahr 2022 wurden folgende Mitglieder in den Vereinsausschuss gewählt:

  • Michaela Silvestri, Präsidentin
  • Judith Scherzinger, Finanzen
  • Sabrina Huber, Kommunikation & Marketing


«Helvetia spricht» bindet Ostschweizer Frauenorganisationen ein und bündelt bestehende Kräfte. So können Tausende von Ostschweizer Frauen direkt angesprochen und miteinander verbunden werden. Die folgenden Vereine und Organisationen sind bereits Mitglied bei «Helvetia spricht»:

Sie möchten auch Mitglied im Verein werden? Mehr Informationen zu den Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!